Investition & Zeiten

Die Basics zur Hunde­trainer­ausbildung (m/w/d)
Informieren

Rahmendaten zu deiner Ausbildung

Die „Hard Facts“ zu deiner Ausbildung zum Hundetrainer (m/w/d) bei Akademie Hund

}

Ausbildungszeiten

Die Self Study Vorlesungen kannst du ganz in deinem Tempo, wann immer es für dich zeitlich passt ansehen und durcharbeiten. Hier hast du volle Flexibilität.

Die Live-Online Vorlesungen finden jeweils 16:00-20:00 Uhr statt, sodass du auch nebenberuflich mit einem etwas verkürzten Arbeitstag teilnehmen kannst. Außerdem werden Live-Online Termine aufgezeichnet und sind dann, ebenso wie die Self-Study Vorlesungen ein Jahr lang für dich als Aufzeichnung abrufbar. Durch die Live-Teilnahme hast du den Vorteil, die Vorlesung durch deine Fragen und Beiträge, ebenso wie durch Gruppenübungen aktiv mitzugestalten.

Die Live-Vor-Ort-Workshops finden auf unserem Trainingsgelände und im Seminarraum in Wörth an der Donau statt. Wir legen die Live-Vor-Ort-Workshops in Blockterminen zusammen, sodass du acuh dann teilnehmen kannst, wenn du eine weitere Anfahrt zu uns hast. Die Ausbildungszeit ist regulär 10:30-15:00 Uhr. Abweichungen (+/- eine Stunde früher starten und enden)  können an Praxistagen und an Tagen mit Ausbildungseinheiten von Gastdozenten*innen vorkommen und werden im Voraus bekannt gegeben.

Austausch mit anderen Teilnehmenden findet nicht nur an den Live-Online Tagen und in der Praxis statt – wir bieten euch ein Forum, das euch die Möglichkeit zur Diskussion der Lehrinhalte bietet und zum Austausch über eure Praxiserfahrungen mit euren eigenen Hunden einlädt.

 

In 4 Schritten zum*zur Hundetrainer*in

  1. Self-Study Vorlesungen  (in deinem Tempo, jederzeit abrufbar)
  2. Live-Online-Vorlesungen (2 Termine pro Jahr für jede Vorlesung + Aufzeichnung!)
  3. Live-Vor-Ort-Workshops (2 Termine pro Jahr für jeden Workshop!)
  4. Prüfung (2 Prüfungstermine pro Jahr)

Die Ausbildung basiert auf modularem System und jedes Modul beginnt mit einführenden Self-Study Vorlesungen. Im Anschluss daran findet ein Live-Online Termin statt, der dir die Möglichkeit Fragen zu stellen gibt, aber auch inhaltlich das Thema abrundet. Im Anschluss folgen bei einigen Modulen Live-Vor-Ort-Termine, die dich dann auf die praktische Tätigkeit als Hundetrainer*in vorbereiten.

Die genauen Ausbildungstermine kannst du den Übersichten der einzelnen Module entnehmen.

Du kannst ganzjährig in die Hundetrainer*innenausbildung einsteigen. Wir bieten alle Praxistermine zweimal jährlich an, sodass du in deinem Tempo lernen und dann zur Praxis kommen kannst. Zweimal im Jahr bieten wir Termine für die Prüfung zum*zur Hundetrainer*in an, bei der du deine erlernten Fähigkeiten in Beweis stellen kannst und ein offizielles Zertifikat von Akademie Hund erhalten kannst. (Achtung: Die Prüfung nach §11 musst du beim zuständigen Veterinäramt ablegen. Das Zertifikat von Akademie Hund kannst du zur Zulassung der Prüfung dort vorlegen)

Du bist an den Inhalten interessiert, willst aber gar nicht Hundetrainer*in werden? Kein Thema, du kannst einzelne Module belegen und daran teilnehmen. Du erhältst auch eine Teilnahmebestätigung von uns.

Ausbildungsorte

Die theoretische  Ausbildung findet hauptsächlich in Self-Study und in Live-Online Vorlesungen statt. Die Praxis findet in Form von Workshops in den Seminarräumen in Wörth an der Donau statt.

Live Online: Die Vorlesungen finden online über Zoom statt und du kannst live teilnehmen. So kannst du Fragen stellen und in der Gruppe gemeinschaftlich lernen. Die Vorlesungen werden (sofern die gesamte Gruppe die Zustimmung erteilt) aufgezeichnet und im Nachgang zur Verfügung gestellt, sodass du auch dann alle Inhalte lernen kannst, wenn du nicht persönlich und live dabei sein kannst.

Self Study: Die Lerninhalte werden dir nach und nach entsprechend zum Ausbildungsfortschritt als Vorlesungs-Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt und du kannst ganz in deinem Tempo durcharbeiten.

Live vor Ort in Wörth/Donau: An den Praxistagen finden die theoretischen Inhalte in die Praxis. Für einige Themen werden wir Kunden*innen von Akademie Hund zum Üben mit ihren Hunden eingeladen, für andere Themen üben wir mit euren mitgebrachten Hunden und wechseln die Rollen zwischen Kunden*innen und Trainer*innen.

 

Ausbildungsinvestition

Basisgebühren

Informationen zu den Ausbildungsgebühren findest du direkt bei den einzelnen Modulen beistehend.*

*USt. befreit gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG.)

Du kannst auch einige Vorlesungen einzeln buchen. Als komplettes Modul erhältst du die Vorlesungen im Bundle zum Vorteilspreis. Wenn du die Hundetrainer (m/w/d) Ausbildung abschließen und ein Zertifikat erwerben möchtest, kannst du mit einer Einmalzahlung Rabatt erhalten.

Bei Buchung aller Module einzeln beträgt die Ausbildungsgebühr 9194€ (zzgl. Prüfungsgebühren). Wenn du alle Module auf einmal buchst, erhältst du die gesamte Ausbildung zum Angebot von 6900€ (zzgl. Prüfungsgebühren).

Zusätzliche Gebühren

Hostpitationsstunden in Wörth/Donau: 15,00€ je Stunde (optional)
Nachbesprechung zur Hospitation: 80,00€ (optional)
Notwendige Fachliteratur muss auf eigene Kosten angeschafft werden (ca. 500-1000€)

Prüfungsgebühren

Prüfungsgebühr: 200€
Nachschulung (verpflichtend bei zweimaligem Nichtbestehen): 500,00€ / Tagessatz
Gebühr Nachprüfung: 250,00€

Externe Kosten (eigenständig zu organisieren)

Prüfung nach §11 TierSchG: Prüfungsgebühr ist beim für dich zuständigen Veterinäramt anzufragen
Unter Umständen Unterbringungskosten für deine Ausbildungszeiten (wir unterstützen dich gerne auf der Suche nach der passenden Unterkunft).

Kooperationspartner*innen

Tier-Chiro
Bayern

Maria Hense

Dr. Adam
Miklosi

Sophie
Strodtbeck

Deine Bewerbung

Am besten schickst du uns eine Email und schreibst uns in 2-3 kurzen Sätzen, weshalb du gerne Hundetrainer*in werden willst. Dann vereinbaren wir einen Zoom Termin um alle Fragen zu klären!